Topseller
Powermax 45 XP 6.1 m Powermax 45 XP 6.1 m
2.490,00 € *
Bruttopreis: 2.888,40 € Umsatzsteuer: 398,40 € *
NEU
Plasmaschneidanlage BEAST P82 SET Plasmaschneidanlage BEAST P82 SET
2.450,00 € *
Bruttopreis: 2.842,00 € Umsatzsteuer: 392,00 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Plasmaschneidanlage BEAST P82 SET
Plasmaschneidanlage BEAST P82 SET
Lieferumfang: Plasmaschneidanlage BEAST P82 Brenner PT100 ohne HF in 6m Technische Parameter Netzspannung ( V )= 3-400V±10% , 50/60Hz Max Leistungsaufnahme ( A )= 20 Max Leistungsaufnahme ( KW )= 11 Einstellbereich ( A )= 20 ~ 80...
2.450,00 € *
Bruttopreis: 2.842,00 € Umsatzsteuer: 392,00 € *
Zum Produkt
Powermax 45 XP 6.1 m
Powermax 45 XP 6.1 m
Plasmaschneidgerät zum manuellen Plasmaschneiden, Fugenhobeln und Markieren Smart Sense: Automatische Einstellung des Luftdrucks Die SpringStart™-Technologie garantiert konstantes Starten FastConnect-Schneidbrenneranschluss Schneller...
2.490,00 € *
Bruttopreis: 2.888,40 € Umsatzsteuer: 398,40 € *
Zum Produkt

Das Plasmaschweißen ist eines der jüngsten Schmelzschweißverfahren. Es gehört zum Wolfram-Schutzgasschweißen.

Dabei handelt es sich um einen gebündelten Lichtbogen mit hoher Energiedichte. Die Einschnürung des Lichtbogens erfolgt durch eine wassergekühlte Kupferdüse mit enger Bohrung, durch die der Lichtbogen hindurch gezwängt wird. Er nimmt dabei eine fast zylindrische Gestalt an und divergiert nur noch um einige Grad. Daraus resultiert die hohe Energiedichte. Im Innern der Plasmadüse brennt der Lichtbogen an der nadelförmigen Wolframelektrode. Sie wird umspült vom Plasmagas.
Das durch die kleine Einschnürbohrung austretende Gas kann beim Schweißen natürlich einen weiträumigen Schutz der Schweißstelle nicht übernehmen. Es wird deshalb aus einer zweiten Düse noch Schutzgas zugeführt.

Das Plasmaschweißen ist eines der jüngsten Schmelzschweißverfahren. Es gehört zum Wolfram-Schutzgasschweißen. Dabei handelt es sich um einen gebündelten Lichtbogen mit hoher Energiedichte. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das Plasmaschweißen ist eines der jüngsten Schmelzschweißverfahren. Es gehört zum Wolfram-Schutzgasschweißen.

Dabei handelt es sich um einen gebündelten Lichtbogen mit hoher Energiedichte. Die Einschnürung des Lichtbogens erfolgt durch eine wassergekühlte Kupferdüse mit enger Bohrung, durch die der Lichtbogen hindurch gezwängt wird. Er nimmt dabei eine fast zylindrische Gestalt an und divergiert nur noch um einige Grad. Daraus resultiert die hohe Energiedichte. Im Innern der Plasmadüse brennt der Lichtbogen an der nadelförmigen Wolframelektrode. Sie wird umspült vom Plasmagas.
Das durch die kleine Einschnürbohrung austretende Gas kann beim Schweißen natürlich einen weiträumigen Schutz der Schweißstelle nicht übernehmen. Es wird deshalb aus einer zweiten Düse noch Schutzgas zugeführt.

Zuletzt angesehen